UA-113337001-2 MOE (Ver)Änderungsschneiderei: “ Reparieren = Umwelt respektieren”

MOE (Ver)Änderungsschneiderei: “Reparieren = Umwelt respektieren”

Sie kennen das sicher: im Kasten liegt ein Früher-Mal-Lieblingsteil, das man schon lange nicht mehr angezogen hat, weil es da und dort zwickt, oder vom Schnitt her eher 2009 als heutig.
Wegwerfen? Viel zu schade. Lieber zu MOE in die Gredlerstraße damit.

 

Hier haben sich Ulya und Sascha Bezik in ihrer Kleiderwerkstatt auf Upcycling spezialisiert. Also Recycling mit deutlicher Aufwertung der Kleidungsstücke, die man zur Verwandlung in ihre Hände gibt.
Ich habe mein seltsamerweise über Nacht etwas zu eng gewordenes Lieblingsleiberl mitgebracht, und fühle mich gleich wohl.

Die Schneiderei ist schlicht-kreativ eingerichtet, oben auf der Galerie wird gewerkt, unten beraten und verkauft. Für die Ohren gibt es leise Jazzmusik und gegen die Kälte, die ich von draußen mitgebracht habe, warmen Tee, süße Happen aus der Ukraine und zwei breite Lächeln.​

„Unser Anliegen ist es, dass Menschen, die mit einem beschädigten oder nicht passenden Kleidungsstück zu uns kommen, ein paar Tage später ein Einzelstück tragen können, das genau passt. Damit tun Sie etwas für den eigenen Stil und für den Umweltschutz.“
 

Sascha strahlt. „Eine ganz gewöhnliche Änderungsschneiderei sind wir natürlich auch. Wir kürzen, machen enger und weiter, aber wenn jemand mit eigenen Vorstellungen zu uns kommt, zum Beispiel mit zwei Hosen, und sagt, macht mir einen Rock draus, dann ist das genau ein Fall für MOE!“
 

 

Im Laden gibt es auch von den beiden entworfene und genähte Einzelstücke zu erstehen. Die sind nicht sklavisch trendig, sondern eher „etwas für Leute, die selber entscheiden, was ihnen steht, und was zu ihnen passt. Das ist uns auch beim Umarbeiten wichtig. Wie beim Malen entstehen dabei aus verschiedenen Materialien und Farben neue Sachen.“

 

 

Was man hier vergeblich sucht, ist Glitzer und Glamour. Eher Kleidung, die man gerne im Alltag tragen würde, ohne langweilig auszusehen. Und das zu sehr fairem Preis. Eine Sale-Ecke ist dauerhaft eingerichtet.
Die beiden arbeiten sehr gerne im Grätzel, haben das leer stehende Ladenlokal vor 2 Jahren von der Straßenbahn aus entdeckt.
Sascha ist froh:„Es ist ideal, und die Nachbarn auch super nett. Vorher waren eine russische Buchhandlung, dann ein Delikatessengeschäft hier drin. Jetzt machen wir hier unsere eigene Geschichte.“

 

 

Während ich durch die coolen Mäntel stöbere, sieht sich Ulya, die Modedesign studiert hat, mein Leiberl an, „weißt Du was, ich mach da seitlich zwei Keile aus einem anderen Stoff rein, okay? Dann hast Du eine A-Linie, und es wird noch bunter, das passt zu Dir.“ Ich freue mich. In ein paar Tagen habe ich mein liebstes Teil zurück, und doch etwas Neues. MOE hat mein Vertrauen, dass die Überraschung gelingen wird.

 

 

 

 

 

 

 


 


 

 

 

 

 

 

Fazit: MOE ist vieles - Änderungsschneiderei, Kleiderwerkstatt, Design-Atelier, ein Ort, um sich mit zwei fröhlichen Menschen bei Tee und Schoko über Mode auszutauschen.
Nur eines sicher nicht: gewöhnlich.

 

 

Kontakt:

Gredlerstraße 4, 1020 Wien
Offen: Mo-Fr 9-18.30, Sa 10-16                               ​​

0660 6976275

moeulya@gmail.com   
moe-kleidung.com
facebook.com/pg/ulya.kleidungMOE

 

 

Please reload

Weitere Beiträge >>

Please reload

Einkaufsviertel Taborstraße Karmelitermarkt

c/o Goldschmiede Nikl
Taborstraße 79

1020 Wien

Telefon: +43 1 992 57 54
E-Mail: office(at)shopinsel02.at

Daten

ZVR Nummer: 536116764
Steuer-Nr: 345/8416
UID-Nummer: ATU61626878 
Bankverbindung: Volksbank
IBAN: AT71 4300 0460 0053 5008
BIC: VBWIATW1

Follow us

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle