UA-113337001-2
 

Herr Abel & Herr Sigfried, Miele Center Pellet: „Wir sind von Kopf bis Fuß auf Miele eingestellt.“

Mein alter Staubsauger will nicht mehr so richtig, und seitdem ich viel mehr Zeit zuhause verbringe – so wie alle – beginnt mich das zu stören. Homeoffice macht eindeutig mehr Spaß, wenn man nicht dauernd niesen muss.

Im Karmeliterviertel führt Familie Pellet seit Jahrzehnten ein Miele Center. Der nächste Lockdown beginnt erst nächste Woche, und weil ich eine bin, die gerne vor Ort vergleicht und sich beraten lässt, beschließe ich, hinzugehen.

Herr Abel, der mich begrüßt, ist super nett und nimmt sich Zeit. Ein kleiner, leiser Staubsauger ist gerade in Aktion. Hier könnte mein Geräteshopping-Ausflug beendet sein. Aber jetzt, wo ich da bin, ist meine Neugierde geweckt - ´Was von Miele, das hält das ganze Leben´ – hat schon meine Oma immer gesagt. Was ist dran?


„Miele investiert in Langlebigkeit, viel nachhaltiger geht es nicht.“ Herr Abel zeigt Geduld. „Und innovativ sind die Geräte auch – vielleicht nicht auf den ersten Blick, aber schauen Sie …“

Ich staune: Da gibt es Backöfen, die per Kamera erkennen, welche Zutaten in den Backofen geschoben werden und automatisch Garzeit, Temperatur, Programm darauf abstimmen. Oder Kühlschränke mit einem kleinen Wassertank, der die frischen Lebensmittel in der Gemüselade regelmäßig mit einem feinen Sprühnebel bedeckt, um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Und Geschirrspüler, die, je nach Verschmutzungsgrad und Füllmenge des Geschirrspülers, eigenständig die Zugabe von Reinigungsmittel dosieren.

Gibt es grundsätzlich Trends, die sich in den letzten zwei Jahren abzeichnen? Eindeutig, meint Herr Abel. "Der Trend geht zu leiseren Geschirrspülern, größeren Kühlschränken. Die Menschen kaufen jetzt mehr auf Vorrat als vor der Pandemie“, erzählt er, „Und sie legen jetzt auch mehr Wert darauf, wie die Geräte aussehen, wir sind jetzt alle mehr zuhause.“


Herr Abel ist ein echter Miele-Fan, und hat auch privat alles auf Miele umgestellt, wie er erzählt. Er liebt seine Arbeit, man sieht es ihm an. „In diesem Familienbetrieb ist es schon etwas Besonderes. Wir halten alle zusammen. Und die Produkte sind top.“

Ich fühle mich wohl, hier bekommt man nicht nur Geräte, sondern auch gleich die dazu passenden Pflegehinweise, Rezepte und Tipps, zum Beispiel, zum optimalen Lagern von Lebensmitteln oder wie man die Flecken wieder rauskriegt, wenn man sich angepatzt hat. Herr Abel und sein Kollege, Herr Sigfried, sind äußerst zuvorkommend und kompetent.

Apropos. Die Zeit ist verflogen, den kleinen blauen Staubsauger lasse ich mir nach Hause liefern, und jetzt schnell ab zum Hühnergrill der Damen Tubic am Karmelitermarkt.


Alle Geräte und Zubehör im Onlineshop der Familie Pellet: https://www.mielecenter-pellet.at/ Click & collect: Vorbestellte Produkte können abgeholt werden.

Beratung und Infos: 01 21 61 331 | mielecenter@pellet.co.at Erreichbarkeit: Miele Center Pellet Obere Donaustraße 97-99, 1020 Wien


Weitere Beiträge >>